Aktuelle Themen

Rüdiger Nehberg

Rüdiger Nehberg war ein deutscher Survival-Experte, Abenteurer und Aktivist für Menschenrechte. Er wanderte durch den brasilianischen Regenwald ohne Ausrüstung und überquerte den Atlantik mit einem Tretboot und einem Floß. Die Aufmerksamkeit der abenteuerlichen Expeditionen nutzte Nehberg, um auf das bedrohte Indianervolk der Yanomami oder weibliche Genitalverstümmelung aufmerksam zu machen. Für seinen Aktivismus erhielt er das Bundesverdienstkreuz.

Julian Assange

Der WikiLeaks-Gründer Julian Assange enthüllte als Journalist internationale Menschenrechtsverletzungen und Korruption. Im April 2019 wurde Assanges Asyl von Ecuador zurückgezogen, was zu seiner Verhaftung durch die britische Polizei führte. Er wird beschuldigt, in den USA gegen das Spionagegesetz von 1917 verstoßen zu haben, und steht vor der Auslieferung und lebenslanger Haft. Im Gefängnis wird er isoliert und hat nur sehr eingeschränkten Zugang zu seinen Anwälten. 

Martin Luther King Jr.

Der afroamerikanische Aktivist wurde eine der führenden Persönlichkeiten der Bürgerrechtsbewegung von 1955. Um die Rassendiskriminierung zu beenden, organisierte King 1955 den Montgomery-Busboykott und leitete 1963 den berühmten Marsch auf Washington. Inspiriert vom christlichen Glauben und Gandhis Werken, befürwortete er immer gewaltfreien Aktivismus. Für sein bürgerrechtliches Engagement erhielt King 1964 den Friedensnobelpreis. Nur vier Jahre später wurde er ermordet, unter Umständen, die eine staatliche Beteiligung möglich erscheinen lassen. Seine politischen Ideale werden bis heute gehuldigt, zum Beispiel am offiziellen Martin Luther King Jr. Day.

Nelson Mandela

Der Aktivist und Politiker war einer der bedeutendsten Figuren im Jahrzehnte andauernden Kampf gegen das Apartheid-Regime in Südafrika. Aufgrund seiner Aktivitäten saß Mandela 27Jahre als politischer Gefangener in Haft. Er verbrachte sein Leben damit, für eine demokratische und antirassistische Gesellschaft zu kämpfen und war nach seiner Haftentlassung der erste schwarze Präsident Südafrikas. Seine Ideale haben die Welt geprägt und Millionen von Menschen auf der ganzen Welt berührt.

Sehenswert

Sophie Scholl

Die Seele des Widerstands.

Lesenswert

Die Kinder Südafrikas

Was von Mandelas Traum bleibt. 

Empfehlung

Zen Pencils

Comic-Zitate von inspirierenden Persönlichkeiten. 

Organisation des Monats

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Der Preis wird jährlich im Rahmen der Frankfurter Buchmesse an Menschen verliehen, die sich im besonderem Maße hervorgetan haben. Dabei zählen vor allem künstlerische oder wissenschaftliche Tätigkeiten, die zur Verwirklichung des Friedensgedankens beitragen. Der Preis existiert bereits seit mehr als 70 Jahren und ist derzeit mit 25.000 Euro dotiert. Bekannte Preisträger waren Albert Schweitzer, Hermann Hesse oder Jürgen Habermas. 

Heldin des Monats

Navanethem Pillay

Die südafrikanische Juristin setzt sich Zeit ihres Lebens für Menschen- und speziell Frauenrechte ein. Sie eröffnete als erste nichtweiße Frau eine Kanzlei in ihrer Heimat und kämpfte gegen die Rassentrennung. Bis 2008 war sie Richterin am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag und zuletzt Kommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte. Für ihre Arbeit erhielt sie als erste Preisträgerin den Women's Rights Prize.

Blog des Monats

Anne Franks Tagebuch

75 Jahre nach Anne Franks viel zu frühem Tod hat die Amsterdamer Anne-Frank-Stiftung ihre berühmten Aufzeichnungen als Video-Tagebuch veröffentlicht. In kurzen Videos schildert eine Schauspielerin aus Ich-Perspektive die Erlebnisse von Anne während des Zweiten Weltkrieges. Die Video-Reihe ist in niederländischer Sprache mit deutschen Untertiteln verfügbar. Daneben finden sich noch Videos mit Zeitzeugen und Hintergrund-Recherchen.