Aktuelle Themen

Welt-Mädchentag

Am 11.Oktober ist Welt-Mädchentag. Es gilt einmal mehr für die Gleichberechtigung und Emanzipation junger Frauen und Mädchen aufzustehen und zu kämpfen. Denn weltweit sind Mädchen, Faktoren wie Gewalt, Zwangsheirat oder struktureller Benachteiligung ausgeliefert, die sie daran hindern, Zugang zu Bildung zu erhalten oder selbstbestimmt ihren Lebensweg zu beschreiten. Für den besseren Schutz, Bildung und politische Teilhabe von Mädchen!

Welt-Mädchentag

Fridays for Future

Nachdem Greta Thunberg drei Wochen lang vor dem schwedischen Parlament gesessen hatte, um gegen die Untätigkeit ihres Landes gegen die Klimakrise zu protestieren, beschloss sie, jeden Freitag zu streiken. Die #FridaysForFuture-Bewegung war geboren und mobilisierte Kinder und Erwachsene weltweit, um jeden Freitag mittag in ihren Heimatstädten zu protestieren. Hauptziel der Bewegung ist das möglichst schnelle und effiziente Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels.

Fridays for Future

Jugend & Politik

Es ist nie zu früh, sich an der Entscheidungsfindung unserer Gesellschaft zu beteiligen. Malala Yousafzai, Greta Thunberg und Emma Gonzales sind großartige Beispiele für Jugendaktivismus. Sie haben der Welt gezeigt, dass junge Menschen eine starke Stimme und einen überwältigenden Willen haben, die Zukunft der Welt zu verändern und gesellschaftliche Missstände anzuprangern. 

Jugend & Politik

Kinderrechte

Wir alle teilen im Allgemeinen die gleichen Menschenrechte, Kinder allerdings haben einige spezifische Rechte. Angepasst sind diese an die Tatsache, dass ein Kind von einem Erwachsenen abhängig ist, um während seiner Entwicklung Pflege und Anleitung zu erhalten. Dazu gehören das Recht auf Gesundheit, Bildung, Familienleben, Spiel und Erholung, einen angemessenen Lebensstandard und Schutz vor Missbrauch.

Kinderrechte

Sehenswert

Jung und kriminell

Über den Alltag im Jugendknast.

Lesenswert

Generation Greta

Ein Bildungsforscher über Populismus und Klima-Demos unter Jugendlichen.

Empfehlung

TINCON

Eine Plattform für digitale Jugendkultur.

Organisation des Monats

Teach For Austria

Die 2011 gegründete Bildungsinitiative setzt sich für Bildungsgerechtigkeit in Österreich ein. Rekrutiert werden Hochschulabsolventen aller Studienrichtungen, die nach längeren Vorbereitungskursen für zwei Jahre an einer herausfordernden Schulen und Kindergärten arbeiten. Schüler und Kinder mit schwierigen Startbedingungen sollen dadurch Zugang zu exzellenter Bildung erhalten.

Held des Monats

Xiuhtezcatl Martinez

Durch seine indianischen Vorfahren ist Martinez mit einer Verbundenheit zur Erde und der Natur aufgewachsen. Mit sechs Jahren sprach er, als jüngster Redner in der Geschichte, vor den Vereinten Nationen über die Klimakrise. Mittlerweile ist der Jugenddirektor der Umweltorganisation Earth Guardians und verklagte 2015 die US-Regierung für das Versäumnis, auf den Klimawandel zu reagieren. 

Blog des Monats

Youth Reporter Blog

Das Projekt Youth Reporter bietet jungen Nachwuchsjournalisten eine Plattform. Die Jugendlichen bekommen Vorbereitungskurse im Storytelling oder Videoproduktion, unterstützt von namenhaften Journalisten. Das Ergebnis sind spannende Beiträge zu Themen wie Umwelt, Politik oder Bildung, die sich durchaus mit etablierten Medien messen können.