Aktuelle Themen

15 Jahre Hartz IV

Unter Gerhard Schröder wurden 2005 die aktuellen Hartz-Gesetze verabschiedet. Sie sollten Arbeitslose schneller vermitteln und generell den Arbeitsmarkt reformieren. Kritiker sehen die Leistungen zur Existenzsicherung allerdings unzureichend und Betroffene leben oft mit finanzieller Bedrängnis und eingeschränkter sozialer Teilhabe. Auch eine Garantie auf erneuten Eintritt in den Arbeitsmarkt stellt Hartz IV nicht dar, jeder Fünfte bezieht die Leistung seit mindestens zehn Jahren. Derzeit leben rund 5,5 Millionen von der Sozialhilfe; eine Änderung der Gesetzlage scheint derzeit nicht in Sicht.

Obdachlosigkeit

Schätzungsweise 100 Million Menschen sind weltweit obdachlos und 1,6 Milliarden Menschen leben in unzureichenden Wohnverhältnissen. Zugang zu Bildung, Krankenversicherung oder einer festen Arbeitsstelle sind für Betroffene oftmals erschwert. Mehr staatliche oder gesellschaftliche Maßnahmen könnten den Ausweg aus der Armutsspirale erleichtern. 

Alternatives Wohnen und Leben

In Zeiten von steigenden Mieten, prekären Anstellungsverhältnissen und unsicheren Renten, sehen sich viele Menschen mit der negativen Seite von Kapitalismus und Globalisierung konfrontiert. Vermehrt werden Alternativen zu herkömmlichen Lebensentwürfen relevant. Menschen organisieren sich solidarisch, gründen Hausgemeinschaften oder Fairteilerkreise. Wenn du auch nach neuen Weg suchst, dein Leben nachhaltiger und freier zu gestalten, schau doch mal bei unseren Links zu alternativen Wohnen und Leben vorbei.