Aktuelle Themen

Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

Am 17. Mai 1990 strich die WHO Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten. Auch wenn in Europa mittlerweile queere Menschen offener leben können und die Akzeptanz steigt, gehören Gewalt und Anfeindungen nach wie vor zur Erfahrung vieler Schwulen und Lesben. In Ländern wie Iran oder Saudi-Arabien droht sogar die Todesstrafe. Bessere Welt Info steht für mehr Toleranz und gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie!

Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

15 Jahre Hartz IV

Unter Gerhard Schröder wurden 2005 die aktuellen Hartz-Gesetze verabschiedet. Sie sollten Arbeitslose schneller vermitteln und generell den Arbeitsmarkt reformieren. Kritiker sehen die Leistungen zur Existenzsicherung allerdings unzureichend und Betroffene leben oft mit finanzieller Bedrängnis und eingeschränkter sozialer Teilhabe. Auch eine Garantie auf erneuten Eintritt in den Arbeitsmarkt stellt Hartz IV nicht dar, jeder Fünfte bezieht die Leistung seit mindestens zehn Jahren. Derzeit leben rund 5,5 Millionen von der Sozialhilfe; eine Änderung der Gesetzlage scheint derzeit nicht in Sicht.

15 Jahre Hartz IV

Obdachlosigkeit

Schätzungsweise 100 Million Menschen sind weltweit obdachlos und 1,6 Milliarden Menschen leben in unzureichenden Wohnverhältnissen. Zugang zu Bildung, Krankenversicherung oder einer festen Arbeitsstelle sind für Betroffene oftmals erschwert. Mehr staatliche oder gesellschaftliche Maßnahmen könnten den Ausweg aus der Armutsspirale erleichtern. 

Obdachlosigkeit

Alternatives Wohnen und Leben

In Zeiten von steigenden Mieten, prekären Anstellungsverhältnissen und unsicheren Renten, sehen sich viele Menschen mit der negativen Seite von Kapitalismus und Globalisierung konfrontiert. Vermehrt werden Alternativen zu herkömmlichen Lebensentwürfen relevant. Menschen organisieren sich solidarisch, gründen Hausgemeinschaften oder Fairteilerkreise. Wenn du auch nach neuen Weg suchst, dein Leben nachhaltiger und freier zu gestalten, schau doch mal bei unseren Links zu alternativen Wohnen und Leben vorbei.

Alternatives Wohnen und Leben

Sehenswert

Leben auf 3,2m²

Mini-Häuser für Obdachlose.

Lesenswert

Rauswurf

Zwangsräumungen in der Corona-Krise.

Empfehlung

Die offene Gesellschaft

Positive Ansätze für ein soziales Miteinander.

Organisation des Monats

Mietshäuser Syndikat

Die kooperativ und nicht-kommerziell organisierte Beteiligungsgesellschaft, setzt sich für den gemeinschaftlichen Erwerb von Mietshäusern ein. Das Ziel ist, die Objekte in Gemeineigentum zu überführen, um Raum für Initiativen zu schaffen und langfristig bezahlbaren Wohnraum zu sichern. Derzeit sind allein in Deutschland 154 Hausprojekte daran beteiligt. 

Heldin des Monats

Sarah Mardini

Die junge Syrerin und Leistungsschwimmerin rettete 2015 auf ihrer Flucht 18 Menschen das Leben als ihr Boot vor der griechischen Küste sank. In Deutschland nahm sie ein Studium auf, doch reiste 2018 wieder nach Griechenland, um ehrenamtlich Flüchtlingen zu helfen. Unter dem Vorwand, einer Schlepperbande anzugehören, wurden sie und andere Freiwillige verhaftet und mehrere Monate eingesperrt. Für ihr Engagement erhielt sie den Bambi in der Kategorie Stille Helden.

Blog des Monats

Die Andersmacher

Auf "Die Andersmacher" stellen sich Menschen mit Behinderung vor, die ihre Biographie erzählen. Ob eine Kochausbildung oder mit dem Rollstuhl eine Halfpipe runterfahren - die vorgestellten Menschen haben Wege gefunden, ihre Träume zu leben und Hindernisse auf ihren Wegen zu meistern. Sehr inspirierende Geschichten, die Mut machen, Probleme auch mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.