Aktuelle Themen

Demenz

Ein Abschied auf Raten. Meist beginnt es mit gestörtem Kurzzeitgedächtnis und schwindender Merkfähigkeit, später verlieren Betroffene auch eingeprägte Inhalte des Langzeitgedächtnisses wie Sprache oder Motorik. Am Ende steht der weitestgehende Verlust der geistigen Fähigkeit. In Deutschland steigen die Demenzzahlen im Alter, 2050 rechnet man mit 3 Millionen an Demenz erkrankten Personen. Sport oder ein gesunder Lebensstil kann die Erkrankung vorbeugen. 

Seniorensport

Sport im Alter hat eine Menge positiver Aspekte: Es fördert die Gesundheit und führt zu einem besseren Wohlbefinden, ein gesteigertem Selbstwertgefühl und beugt soziale Isolation vor. Manche Sportvereine haben eigene Seniorensport-Abteilungen eingerichtet, um auch den Austausch zwischen Jung und Alt zu ermöglichen. Lebensfreude und Vitalität können dadurch bis ins hohe Alter erhalten bleiben und einen angenehmen Lebensabend bewirken.

Medien- kompetenz

Nur etwas weniger als ein Drittel der Senioren in Deutschland sind Online. Dabei wäre das Internet für viele ältere Menschen zweifellos eine Bereicherung, um soziale Kontakte zu finden oder zu pflegen. Oft scheitert es schlicht am Know-How im Umgang mit Computern und leider gibt es nach wie vor zu wenig Medienkompetenzkursen für Senioren. Durch ein breiteres Angebot, könnten vielen älteren Menschen mehr Selbstbestimmung und soziale Interaktion ermöglicht werden.