Aktuelle Themen

Mei Lau | Bessere Welt Info

Ukraine Krieg

Seit dem 24. Februar läuft eine russische Militäraktion gegen die Ukraine. Nach dem Krim-Anschluss 2014 nun also eine Invasion. Seit 2008 war das Verhältnis zu Russland kritisch, denn die Ukraine hatte immer wieder über einen NATO- und EU-Beitritt diskutiert. Über die Eskalation der Gewalt sind dennoch viele überrascht – landesweit kommt es zu blutigen Kämpfen und Gefechten. Ein Ende ist derzeit leider nicht in Sicht ... | Alle Infos zum Kriegsverlauf, Hintergründen, Protesten und Friedens- bemühungen hier. - besserewelt.info/Ukraine mit 7.000 Links - Weitersagen!

Ukraine Krieg

Proteste in Belarus

In den letzten Monaten gab widerholt landesweite Proteste mit mehreren tausend Teilnehmern in Belarus. Die Demonstrationen sind eine Reaktion auf die sechste Wiederwahl des autoritären Regimes von Alexander Lukaschenko. Viele Menschen zweifeln am offiziellen Wahlergebnis, weil die Medien und Kritiker seit Jahren zensiert werden. Die Polizei geht brutal gegen die Demonstranten auf der Straße vor, aber die Protestbewegung wächst und die Forderungen nach demokratischen Veränderungen werden lauter.  

Proteste in Belarus

Russische Opposition

Seit 20 Jahren ist Wladimir Putin in Russland an der Macht. Oppositionelle werfen dem Präsidenten immer wieder Autokratie und politische Willkür vor. Doch wer sich in Russland klar gegen das System positioniert, lebt gefährlich. 2015 wurde der Oppositionelle Boris Nemzow erschossen, sein Kollege Alexej Nawalny wurde 2020 vergiftet. Neben der Gefahr für das eigene Leben, erschweren Demo-Verbote, willkürliche Verhaftungen und Verfassungsänderungen die Arbeit der Opposition.

Russische Opposition

Krim Sezession

Im März 2014 wurde die Verwaltung der ukrainische Halbinsel Krim, im Zuge der Unruhen in der gesamten Ukraine, von Russland über-nommen. Ob es sich um eine gewaltsame Annexion Russlands oder um eine selbst gewählte Abspaltung der Krimbewohner handelt, darüber gehen die Meinungen auseinander. Die völker-rechtliche Zugehörigkeit der Halbinsel ist umstritten. Bei dem Referendum in 2014 sprachen sich 96% der Bewohner für einen Anschluss an Russland aus.

Krim Sezession

Nachtwölfe

Der 1989 gegründete Motorrad- und Rockerclub ist der größte seiner Art in Russland. Sie vertreten nationalistische und christlich-orthodoxe Ansichten und haben Verbindungen, die sogar bis zu Wladimir Putin reichen. Die Nachtwölfe erhalten Steuergelder und finanzieren damit eine Reihe an Veranstaltungen. Öffentlich äußern sie immer wieder anti-westliche Tendenzen und sprechen sich positiv zur Krim-Sezession aus. Neben Russland gibt es Zweigstellen in mehreren osteuropäischen Ländern.

Nachtwölfe
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Dr. Norbert Stute, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: